Warum Guido Maria Kretschmer erschwingliche Mode produziert

Sonntag, September 10, 2017


Kooperationen sind en vogue. H&M hat es mit Top-Designern von Lagerfeld bis Balmain vorgemacht, Otto zieht mit Guido Maria Kretschmer nach. Da entstehen Fragen: Ist Guido ein Feminist? Und was ist eigentlich "Democratic Couture"?

Guido Maria Kretschmers Fashion-Entwürfe haben es längst zu internationaler Bekanntheit gebracht. Gleichzeitig ist er dem Deutschen TV-Publikum vor allem durch "Shopping Queen" ein Begriff. Jetzt hat der Designer seine neue Kollektion gemeinsam mit dem Versandhaus Otto auf den Markt gebracht. Ein Spagat? Guido sagt: "Für ein schönes Strandkleid sollte man keinen Kredit aufnehmen müssen." Ist eine solche Partnerschaft am Ende daher sogar die logische Konsequenz? Ich bin der Sache auf den Grund gegangen und habe Guido zum Fashion-Smalltalk gebeten. Und er hatte viel Zeit und äußerst interessante Themen im Gepäck.

Deine neue Kollektion heißt "Luz De La Luna" - warum ist das die perfekte Bezeichnung für deine neue Linie?
Das Mondlicht in Spanien macht alles so weich und sanft. Die Farben sind so natürlich und einfach zeitlos. Genau diesen Moment wollte ich in dieser Kollektion widerspiegeln.

Fotocredits: © DPA

0 Kommentare

Das könnte Dir auch gefallen